Geschichte

Geschichte

Im Jahre 1891 gründete Eduard Ysebaert eine Metzgerei in Terneuzen in den Niederlanden. Er nannte sie „Vlevy – für“ Fleischwaren von Ysebaert“. Heute wird das Unternehmen von der 4. Generation der Familie geführt und hat sich zu einem hochmodernen Produzenten von Fleischzutaten für die Lebensmittelindustrie weiterentwickelt..


2012  
Vlevy erweitert die 2007 gebaute Fabrik um 3000 m².

2012 
Vlevy gründet ein Vertriebsbüro in Bourne im VK (Vlevy UK Ltd).

2010    
Ein neues Vertriebsbüro wird in Düsseldorf in Deutschland (Vlevy Deutschland GmbH) errichtet.

2007    
Vlevy baut eine neue Fabrik in Desteldonk (Gent) in Belgien. Die Fabrik mit 10.000 m² wird 2007 in Betrieb genommen.

2000    
Vlevy führt das IQF Convenience-Food-Sortiment ein.

1997    
Ein neues Vertriebsbüro wird in Paris in Frankreich (Vlevy France Sprl) errichtet.

1995

Die 4. Generation der Familie Ysebaert übernimmt die Leitung des Betriebes.

1974    
Beginn der Produktion von Kochschinken in der Cook-in-Verpackung.

1961    
Die 3. Generation der Familie Ysebaert übernimmt die Leitung des Betriebes.

1935    
Die 2. Generation der Familie Ysebaert beginnt den Betrieb zu leiten und verlagert die Geschäftstätigkeiten nach Belgien.

1891    
Eduard Ysebaert errichtet eine Metzgerei in Terneuzen (Niederlande).

Lebensmittelsicherheit

Die Verwendung von tiefgefrorenen Fleischwaren gewährleistet nicht nur eine optimale Lebensmittelsicherheit, sondern auch eine Beschränkung der Haftung.